Datenschutz

Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise
Diese Datenschutzerklärung des Internationalen Frauenclubs Karlsruhe e.V. regelt den Umgang mit Ihren Daten, die im Zusammenhang mit der Nutzung unserer  Webseite: www.iwc-Karlsruhe.com  gespeichert werden.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutz-gesetz (BDSG), der Datenschutz Grundverordnung der europäischen Union  (DSGVO) und dem Telemediengesetz (TMG).
Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern in diesem Zusammenhang keinerlei persönliche Daten. Es werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unsere Website übertragen. Der Betreiber des Servers ist eine deutsche Firma. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert.

Speicherung der Daten in der Protokolldatei
Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf unserer Webseite und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert. Diese Daten sind nicht personenbezogen. Wir können also nicht nachvollziehen, welcher Nutzer welche Daten abgerufen hat.

Im Einzelnen werden folgende Daten gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • übertragene Datenmenge
  • Browsertyp
  • Browserversion
  • Betriebssystem Ihres Gerätes
  • Referrer-URL

Diese  Daten sind notwendig

  • um einen reibungslosen Verbindungsaufbau und eine komfortable Nutzung zu gewährleisten
  • zur Analyse der Systemstabilität und -sicherheit der Website

Um unser Angebot und das Nutzererlebnis zu verbessern, werten wir lediglich statistische Daten aus, die keinen Rückschluss auf Ihre Person erlauben. Die Rechtsgrundlage bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse entsteht aus den oben genannten Gründen.

Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme  per Mail  erhalten wir nur die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten. Wir nutzen sie nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Ihre per Mail erhaltenen Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen gespeichert.

Datensicherheit
Auf unserer Website kommt das Secure-Socket-Layer (SSL) Verfahren zum Einsatz. Die Verschlüsselungsstufe wird dabei von Ihrem Browser vorgegeben (in der Regel eine 256 Bit Verschlüsselung). Am Schlüssel-, Schloss- oder ähnlichen Symbolen in der Adresszeile Ihres Browsers erkennen Sie, ob eine Seite verschlüsselt übertragen wird.
Desweiteren ergreifen wir geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Entsprechend der technologischen Entwicklung optimieren wir unsere Sicherheitsmaßnahmen fortlaufend.

Auskunfts- und Widerrufsrecht
Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die
personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.
Kontaktieren Sie uns auf Wunsch. Die Kontaktdaten finden Sie unserem Impressum.

 


Im Nachfolgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten gemäß Art. 13 DS-GVO im Falle einer Mitgliedschaft

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher im Sinne des Art. 13 Abs.1 lit. a) DS-GVO:
Internationaler Frauenclub Karlsruhe e.V.
c/o Annerose Lauterwasser
Käthe-Kollwitz-Straße 38, 76227 Karlsruhe
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertretungsberechtigte Vorstandsmitglieder:
Annerose Lauterwasser, Präsidentin
Dr. Birgit Maczek, Leiterin des Pfennigbasars

2. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:
Wenn Sie einen Antrag auf Mitgliedschaft in unserem Verein stellen, erheben wir folgende personenbezogene Daten (* Pflichtangaben):

  • Nachname *
  • Vorname *
  • Nationalität
  • Geburtsdatum
  • Straße *
  • Postleitzahl *
  • Ort *
  • Telefonnummer (Festnetz oder Mobilfunk)
  • E-Mail-Adresse *
  • Zahlungsdaten (u.a. Kreditinstitut, IBAN, BIC) *

Die Erhebung dieser Daten erfolgt

  • um Sie nach Aufnahme als unser Mitglied identifizieren zu können;
  • zur Mitgliederverwaltung;
  • zur Beitragsverwaltung;
  • zur Korrespondenz mit Ihnen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihren Antrag zur Aufnahme als Mitglied in unserem Verein hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung Ihres Aufnahmeantrages und der beidseitigen Erfüllung von Verpflichtungen aus der Vereinsmitgliedschaft erforderlich.

3. Speicherdauer der personenbezogenen Daten
Die für die Vereinsmitgliedschaft von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf eine Aufbewahrungspflicht von 2 Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Mitgliedschaft beendet wurde, gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO eingewilligt haben.

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit.b DS-GVO für die Abwicklung Ihrer Vereinsmitgliedschaft  erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben.

Hierzu gehört die Weitergabe

  • der jährlichen Mitgliederliste (Name, Vorname, Adresse, eMail, Telefon) an alle Mitglieder
  • die Bekanntgabe zur Wahrnehmung satzungsmäßiger Mitgliederrechte
  • für Mitteilungen mit Gruppenfotos im Newsletter und in der Verbands-zeitschrift
  • für Veröffentlichungen von Vereinsveranstaltungen auf der Homepage
  • die Weitergabe der Mitgliederliste (mit Name, Vorname, Adresse, eMail) an den Verband der Deutsch-Amerikanischen Clubs (VDAC) für die Zusendung der Verbandszeitschrift an die Mitglieder
  • Als Mitglied im VDAC ist der Verein verpflichtet, seine Mitglieder mit besonderen Aufgaben -  Vorstands-mitglieder und die Mitglieder des Studentenaustausch- und des Int. Jugendprogramms - an den VDAC zu übermitteln. Übermittelt werden dabei: Name, Vorname, Anschrift, eMail-Adresse und Funktion im Verein

Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

5. Zweckänderung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Abweichung von diesen Zwecken erfolgt nur, soweit eine Rechtsvorschrift uns dies erlaubt oder Sie in den geänderten Zweck der Datenverarbeitung eingewilligt haben. Sofern wir Ihre Daten zu anderen Zwecken verarbeiten als denen, zu denen wir die Daten ursprünglich erhoben haben, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese neuen Zwecke und stellen Ihnen sämtliche hierfür maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

6. Pflicht zur Bereitstellung von Daten
Sie müssen im Rahmen der Durchführung oder Anbahnung einer Mitgliedschaft diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die zur Erfüllung der Voraussetzungen des Vereinsbeitritts und der Durchführung der Mitgliedschaft sowie der damit verbundenen Pflichten und Veranstaltungen erforderlich sind. Ferner müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne Bereitstellung dieser Daten werden wir keine Mitgliedschaft mit Ihnen abschließen oder erfüllen können.
In Fällen einer Datenerhebung aufgrund einer Einwilligung erfolgt die Bereitstellung von Daten durch Sie freiwillig und ist nicht verpflichtend. Bei Nichterteilung einer Einwilligung werden wir allerdings die auf einer Datenverarbeitung mittels Einwilli- gung beruhenden Leistungen oder Services nicht erbringen können. Sie können eine Einwilligung auch nach deren Erteilung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

7. Nichtbestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling
Wir nutzen keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 DSGVO.

8. Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation findet nicht statt.

9. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht

  • gemäß Art.7 Abs.3 Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personen-bezogenen Daten zu verlangen.
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personen-bezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personen-bezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen;
  • gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder unseres Vereinssitzes wenden. Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen sind der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem Sie Ihren Aufenthalt haben oder unser Verein seinen Sitz hat.Die Kontaktdaten sind: LfDI Baden-Württemberg; https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Karlsruhe, 24.05.2018